Polarity


Polarity-Übungen wende ich „zwischendurch" in meinen Sitzungen an, wenn mein Klient seit Längerem unter großer Anspannung steht oder sich unruhig oder gar wie getrieben fühlt.

Manchmal plagen den Klienten auch körperliche Probleme, die erst während der Sitzung auftauchen, zum Beispiel plötzlich auftretende Müdigkeit oder Erschöpfung, heftige Kopfschmerzen, usw..

Die Ursachen für alle diese Symptome sind natürlich sehr vielfältig!

PolarityPolartiy bedeutet – einfach ausgedrückt – sinngemäß „Energieausgleich". Beim Thema „Polaritäts-Umkehrungen" habe ich bereits beschrieben, dass in unserem Körper elektrisch geladene Energie fließt, vom inneren „Nordpol" zum inneren „Südpol".

Diese Energie wird bei Polarity grundsätzlich als Lebens-energie aufgefasst, die normalerweise in Fluss ist.

Doch dieser Fluss kann gestört werden, einerseits durch äußere Einflüsse wie Stress und Probleme in Beruf, Privatleben, Familie oder auch durch innere Blockaden wie Energiedefizite, negative seelische Zustände, Trauma und mehr. – Alle Einflussarten können sich auch in körperlichen Symptomen ausdrücken.

Wir können diese Blockaden zwar mit Polarity weder aufdecken noch analysieren. Jedoch kann ich mit den einfachen und für Sie sehr entspannenden Übungen dieser Methode Ihre Energien wieder so weit ausgleichen, dass die körperlichen Beschwerden reduziert werden und Ihre Lebensenergie wieder besser fließen kann.

Das Ziel dabei ist, Ihnen ein Gefühl von Ausgeglichenheit und Gelassenheit zu ermöglichen und Ihre körperlichen Schmerzen zu lindern – wenigstens für den weiteren Verlauf der Sitzung. – Und fast immer bleibt diese Wirkung auch noch lange danach erhalten!